haengergang

HÄNGERGÄNG

„Die Hängergäng und DAS BO sind in der Stadt!“ Sobald ihr das hört oder lest haltet euch den Termin frei denn es handelt sich um einen Pflichttermin für alle, die Bock haben auf eine geile Zeit mit entspannten Leuten und dem besten was Musik zu bieten hat. Alles ist möglich, wenn die Hängergäng aufkreutzt: außer Langeweile.
Egal welche Musik: Wenn es knallt sind sie dabei. Denn es gibt keine Grenzen, nur Herausforderungen und denen stellt sich die Hängergäng mit Freuden. „Was ist denn dieses „Hängergäng“ überhaupt?“ werdet ihr fragen. Anonyme Valiumjunkies? Computerfreaks im Dauer-Online-Modus? Oder sogar das Faultiergehege im Hamburger Zoo?
Nein! DAS, meine Lieben, ist alles andere als unkommunikatives, introvertiertes, egomanes, träges Gehabe – sondern EURE Crew, die sich nicht um Konventionen, Genres oder sonstige Vorgaben kümmert.
DAS BO hat wieder mal seinem natürlichen Umfeld einen Namen gegeben. Nachdem er mehrere Jahre mit DJ Plazebo (seinem sprituellen Guru), Darko Tronic (Produktions-Flash-Monster) und Flo Motion (entfernter Verwandter von DJ Jawbreaker) musiziert, aufgelegt, veranstaltet, gelebt, gefeiert, also im Großen und Ganzen rum-ge-hangen hatte, kam ihm durch irgendeine wundersame und kaum nachvollziehbare Eingebung die Idee, dem emotionalen Kind einen Namen zu geben: DIE HÄNGERGÄNG!!!
„MUSIK wird groß geschrieben und vom guten Gefühl, durch die Dunkelheit des Alltags im Moloch der Beweiser, geleitet.“
Zitat aus: „Die Freigeister die ich rief.“ dem Bestseller von Edgar Allan Bo erschienen im Fumbananana Verlag Hamburg!